„Kunst schafft gemeinsames Erleben“ – Ein Gespräch mit Sabine Geierhos

Malerin Sabine Geierhos ist seit einigen Monaten Mieterin im Dezernat 16. Im Porträt erzählt sie uns von ihren Entwicklungen in den letzten Jahren, vom Spannungsfeld zwischen Einsamkeit und Gemeinschaft, von ihrem partizipativen Kunstbegriff und davon, was das Motiv der Heldenreise mit ihren aktuellen Werken zu tun hat. weiterlesen →

Kathrin Schneider – Kunst zwischen Figur und Raum

Seit 2016 hat die Künstlerin Kathrin Schneider ein Gemeinschaftsatelier im Dezernat. Mit ihrer Einzelausstellung „So weit, so gut“ präsentierte sie vor einigen Jahren ihre Werke bereits in der Leitstelle. Seitdem ist die Malerin, die unter anderem in Italien Kunst und Kunstgeschichte studierte, mit verschiedenen Ausstellungen unterwegs. Für unser Bulletin sprach sie mit uns über zwei vor kurzem beendete Projekte. Ein Rückblick. weiterlesen →