Studio Kepler – Raum & Objekt Fotografie

Projektschlagwörter: , , , , ,

Studiokepler

Studio Kepler wurde 2014 in Heidelberg durch den Künstler und Fotograf Eyal Pinkas gegründet. Das Studio ist hauptsächlich auf Architekturfotografie, Innenarchitektur-Fotografie und auf Kunstdokumentation spezialisiert. Wir bieten professionelle fotografische Dienstleistungen mit einem kreativen Touch an. Wir arbeiten mit Architekten, Innenarchitekten, Bauunternehmen, Künstlern und Kunstinstitutionen zusammen, sind aber auch für andere und neue kreative Herausforderungen offen.

Kontakt

Eyal Pinkas
Emil-Maier-Straße 16
Heidelberg 69115

Tel.: 0176-56980096
E-Mail: info@studiokepler.com
Web: http://www.studiokepler.com/

IBA

Projektschlagwörter:

IBA-Logo_Horizontal_100k_RZ_dt

Internationale Bauausstellung – IBA

In den Städten des 21. Jahrhunderts wird Wissen zum sozioökonomischen und soziokulturellen Fundament der Gesellschaft. Diesem Wandel hat sich die Internationale Bauausstellung (IBA) Heidelberg verschrieben.

Unter dem Motto „Wissen schafft Stadt“ arbeitet die IBA seit März 2013 daran, die Potenziale Heidelbergs als Stadt der Wissens, als Lern- und Bildungsort zu erschließen. Dazu sollen die Kenntnisse und Kenner aus Architektur, Städtebau, Kultur, Pädagogik, Wissenschaft und Wirtschaft miteinander vernetzt werden, damit insbesondere ihre Schnittstellen in gemeinsame Projekte münden.

Kontakt

IBA Heidelberg GmbH
Emil-Maier-Str. 16, 69115 Heidelberg
Telefon: (0)6221 /  6586500
Email: info@iba.heidelberg.de
Web: http://www.iba.heidelberg.de

plan:kooperativ

Projektschlagwörter: , , ,

unnamed

Mit ihrem Unternehmen plan:kooperativ schaffen Steffen Becker und Matthias Burgbacher interaktive Software-Lösungen für die zeitgemäße Gestaltung von Bürgerbeteiligungsprozessen. Dabei sind sie so innovativ und erfolgreich, dass sie sich jüngst im Kampf um den begehrten Titel als “Kultur- und Kreativpiloten 2013” gegen mehr als 500 Mitbewerber durchsetzen konnten.

Sie entwickeln Befragungswerkzeuge für öffentliche und private Bauvorhaben, anhand derer geplante Maßnahmen visualisiert und gegeneinander abgewogen werden können. Sie bringen Bürger dazu sich mit Problemen wie begrenzten Budgets zu befassen, sensibilisieren sie spielerisch für die Themen die in ihrer Stadt möglich und sinnvoll sind und gestalten dadurch Beteiligunsgprozesse die von A­nfang an auf realisierbaren Ideen und Wünschen beruhen. Die Ergebnisse dieser Prozesse stellen die optimale Grundlage für die anschließenden Fachplanungsprozesse dar. Die digitalen Werkzeuge funktionieren zuhause am PC, auf dem mobilen Endgerät vor Ort oder als digitale Lösung in Workshops und Planungszellen.

Kontakt

plan:kooperativ
Emil-Maier-Str. 16, 69115 Heidelberg
Telefon: 06221 / 9986633
Email: info@plankooperativ.de
Web: www.plankooperativ.de