Workshop (Online-) Marketing für Gründer

08.02.2018 / 14:30–18:30 Uhr / Foyer 2 im Dezernat 16


Achtung, der Workshop ist aktuell ausgebucht.

Die Stabsstelle Kultur- und Kreativwirtschaft und die Heidelberg Startup Partners bieten am 8. Februar von 14.30 Uhr bis 18.30 Uhr einen kostenfreien Intensivworkshop zum Thema (Online) Marketing (Referent: Stephan-Nicolas Kirschner) im Dezernat 16 an. 

Sie haben konkrete Ideen für eine Gründung oder haben bereits ein Unternehmen gegründet? Ihr Budget ist begrenzt und Sie suchen nach messbaren Maßnahmen, die ihr Start-up zu ersten Erfolgen führen?
In unserem interaktiven Workshop erfahren Sie mehr über (Online) Marketing für Start-ups und Selbständige und entwickeln mit unserem Experten Stephan-Nicolas Kirschner eine Grundlage für den konkreten Finanzierungsbedarf Ihres Business!

Gründer stehen zu Beginn vor der Herausforderung mit schmalen Budgets erste Erfolge aufzuzeigen. Dies kann mit einem frühen Fokus auf Messbarkeit und die Rentabilität der Marketingkanäle gelingen. Jedoch gibt es keine Blaupause, die für jedes Start-up funktioniert. Daher bekommen Sie im ersten Teil des Workshops einen Einblick in die Besonderheiten des (Online) Marketings für frühe Start-ups. Dabei werden die verschiedenen Kanäle des (Online) Marketings für Start-ups und eine Abgrenzung zum Growth Hacking vorgestellt. Im zweiten Teil stellen die Teilnehmer ihre Unternehmen oder Ideen vor. Auf Basis ihrer Geschäftsmodelle werden passende Gruppen gebildet, in denen dann konkrete Fragen beantwortet und Herausforderungen untereinander und mit dem Experten besprochen werden. So können beispielsweise erste Marketingpläne, besonders relevante Kanäle und die dazu nötigen Budgets skizziert werden. Abschließend werden erste vorzeigbare Ergebnisse präsentiert und offene Punkte in einer Q&A-Session mit dem Experten geklärt.

Als Experte führt Stephan-Nicolas Kirschner durch den Nachmittag. Er ist selbst Start-up-Gründer sowie Produktmanagement- und Online Marketing-Experte. Nach dem Aufbau leistungsorientierter Teams für drei venturebacked Start-ups in Berlin hat er 2012 mit Bestattungsvergleich.de sein erstes eigenes Start-up gegründet. Dieses hat er – von der Idee sowie Business- und Finanzplänen über Kapitalsuche bis hin zum Produktlaunch – zum Marktführer ausgebaut. Seit 2016 ist er als Head of Growth für das Wachstum von kapilendo verantwortlich. Sein Studium absolvierte er an der Hochschule Mittweida, der Universität der Künste Berlin und an der Universität St. Gallen.

Im Anschluss an den Workshop findet der Zünder für Gründer 31 unter dem Motto Marketing-NO-GOs statt. Dieses Mal beginnt das Zündergrillen bereits ab 18.30 Uhr und bietet wie immer die perfekte Möglichkeit mit Gründern aus der Region zu netzwerken.