Selbstsicheres und kompetentes Auftreten im Kundenkontakt

19.09.2018 / 10:00–17:00 Uhr / Seminarraum im Dezernat 16


In Zusammenarbeit mit dem Kulturbüro Rheinland-Pfalz veranstaltet die Stabsstelle Kultur- und Kreativwirtschaft am 19. September einen Workshop zu kompetentem und selbstsicherem Auftreten. Referent: Eugen Gerein

 

Inhalte des Seminars:

Die Kunst des situativen Handelns

Wir alle kennen Situationen, in denen wir schnell und intuitiv handeln möchten: sei es bei Lampenfieber in schwierigen Gesprächen oder bei Verhandlungen. Wie kommen wir zu unserer ganz persönlichen bestmöglichen Wirkung? Um schlagfertig zu reagieren, benötigen wir einen intuitiven Zugang zu unseren Ressourcen.

In diesem Seminar werden Techniken vermittelt, die den Teilnehmerinnen und Teilnehmern helfen, in kritischen beruflichen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren, und in einer unerwarteten Situation zur individuellen bestmöglichen Wirkung zu gelangen. Diese Techniken stammen aus der Improvisationskunst, aus der Kampfkunst Wing Chun und aus den aktuellen Ansätzen aus der Kommunikationsforschung.

Alles dreht sich um Gespräche mit Kunden, Investoren oder Förderern. Dabei werden folgende Themen in den Fokus genommen:

  • (Kunden-) Gespräche FÜHREN (wie gebe ich den Ton als Dienstleister oder Produktentwickler an)
  • Erfolgreiche Selbstvermarktung und Selbstpräsentation
  • Preis-Leistungsverhandlungen

Mit Leichtigkeit und viel Humor vermittelt Eugen Gerein die wesentlichen Grundsätze der situativen Selbstvermarktung. Am Ende des Seminars bleiben Begeisterung, Klarheit und große Lust, das Erfahrene sofort auszuprobieren.

Inhalte

  • Übungen zur energetischen Präsenz
  • Input zum Thema persönliche Wirkung
  • Umgang mit Macht (Statusverhalten)
  • Erkenntnisse zum Thema Intuition aus der Neuroforschung

Anmeldung unter https://kulturseminare.de. Teilnahmegebühr € 95.–