Willkommen im „Flop Shop“! – Zünder für Gründer spezial

Beim vorletzten Zünder für Gründer drehte sich alles ums Scheitern. „Auf der Suche nach einem Namen für das Format stieß ich damals auf die „Fuck up Nights“, erklärt Raoul Haschke von den Startup Partners Heidelberg. „Getauft haben wir unsere Geschichten rund ums Scheitern dann „Flop Shop“. Die ehrlichen Berichte um Misserfolge und Fehler sollen Gründerinnen und Gründer ermutigen, ihre Ideen in die Tat umzusetzen. „Nach einem Fehlschlag lebt man nämlich immer noch. Und oft wird man dennoch erfolgreich“, fasst Raoul Haschke zur Begrüßung zusammen. weiterlesen →

Dezernat 16-Bulletin 6/2017

Die Dezember-Ausgabe unseres Bulletins ist da!
Mit vielen Neuigkeiten aus dem Co-Working: Wir stellen Plan W, die Agentur für strategische Kommunikation, vor, besuchen Marc Green bei seinem TEDx-Vortrag in Heidelberg, und feiern mit den breidenbach-studios ihren neuen „Fensterplatz“.

Ebenfalls mit dabei: Impressionen vom OPEN HOUSE DAY und ganz große Freude über unsere Verlängerung. Im November stimmte der Gemeinderat für weitere fünf Jahre Dezernat 16. Ein wunderbares Geschenk zum Jahresabschluss!
weiterlesen →

Nicola Falley, Laura Mahlberg und Leon Emanuel Blanck: Kooperation für experimentellen Kurzfilm

Am OPEN HOUSE DAY hatte das Ergebnis einer sehr interessanten Kooperation Videopremiere im Dezernat 16: Laura Mahlberg, Filmemacherin aus Heidelberg, arbeitete mit Modedesigner Leon Emanuel Blanck und der freien Künstlerin Nicola Falley aus dem Dezernat 16 zusammen. In den kurzen, künstlerischen Tanzfilm integriert sie eine Rauminstallation von Nicola Falley. Leon Emanuel Blanck stattete den Tänzer des Films aus. weiterlesen →

Unser „Nachwuchs“: Wie Praktikanten die Kultur- und Kreativwirtschaft bereichern

Viele Akteurinnen und Akteure der Heidelberger Kultur- und Kreativwirtschaft beschäftigen neben einer größer werdenden Zahl an Mitarbeitern regelmäßig Praktikanten. Sowohl Startups als auch Solo-Selbständige geben damit jungen Menschen die Gelegenheit, Einblicke in kreative Berufe und neue Arbeitsumfelder zu gewinnen. Durch die räumliche Nähe und die kollegiale Atmosphäre im Dezernat 16 erhalten Schüler, Studierende und Berufseinsteiger zudem die Möglichkeit, von der Vielfalt der Kultur- und Kreativwirtschaft zu profitieren. Wir sprechen mit Praktikantinnen und einem ehemaligen Praktikanten, wie sie die Arbeit bei uns empfinden. weiterlesen →

Die Filzerei – Stephanie Selke leitet Workshops mit Kindern und Erwachsenen

Über den Sommer filzte Stephanie Selke vor allem mit jüngeren Kindern aus dem Heidelberger Ferienprogramm in ihrem Atelier im Dezernat 16. Mit Beginn des Schuljahrs wird sie wieder viel unterwegs sein – an Schulen, Kindergärten und in Altersheimen. Vorher erzählt sie uns, was sie in ihren Workshops und Kursen macht. Und warum das Filzen für viele eine sehr entspannende Komponente hat. weiterlesen →