< >

Das Zentrum für Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft
in Heidelberg und der Region

Literaturcamp Heidelberg am 11./12. Juni 2016

„Buch 2.0“ – die Zukunft des Buchs in der digitalen Welt – ist seit einiger Zeit ein großes Thema in der Literaturbranche. Barcamps sind ein idealer Ort, um neue Ansätze aufzuzeigen sowie Vorgehensweisen und Produktinnovationen zu vermitteln. Das soll auch dieses Literaturcamp leisten. Unser Ziel ist es daher, über Zukunftsperspektiven und Szenarien zu diskutieren und gemeinsam Lösungen zu erarbeiten: der Buchhandel mit LiteraturbloggerInnen, Verlage mit Selfpublishern, E-Book-LeserInnen mit Print-LeserInnen, BloggerInnen untereinander usw. Kurz gesagt: Das Literaturcamp bietet allen Teilnehmern ein spannendes und inspirierendes Forum für Diskussionen und Erfahrungsaustausch. Inspiration und Interaktion pur!

Dezernat 16 Bulletin Ausgabe 3/2016

Download des neuen Bulletin #3 / 2016 aus dem Dezernat 16: Diesmal mit zwei auf ganz unterschiedlichen Feldern arbeitenden Fotografen, Softwareentwicklern mit spannenden Aufträgen aus den USA, einem Schlagzeuger aus Leidenschaft und zwei Leuten, die für den Erfolg des Poetry Slam in Heidelberg verantwortlich sind. Wieder mit Rück- und Ausblicken und vieles mehr ...

Pro-Drum Camp: Intensiv-Workshop

In der Reihe „pro-Drum Premium“ findet am Samstag und Sonntag 28./29.05.2016 ein Drum-Camp mit Ralf Gustke (Xavier Naidoo, Söhne Mannheims) und Daniel Schild (Sidney Youngblood, Edo Zanki) bei pro-Drum statt. An zwei Tagen wird aktiv und umfassend an Themen wie Groovedesign- & Playing, Drumstyles, Space-Grooves, Timeshifting, Groupings, Hybrid-Rudiments, Stickcontrol und vielem mehr gearbeitet.